ACARDIA

000 - Sojabohne

Die mittelspät reifende 000-Sojabohne ACARDIA kommt mit den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen der letzten Jahre einfach am besten zurecht und kann daher mit Fug und Recht als äußerst ertragsstabil bezeichnet werden. Sie wächst zügig weg, ist ausreichend standfest und zeigt auch bei ungünstigen Abreifebedingungen keinen Kornausfall. Vom Druschzeitpunkt verhält sich ACARDIA ähnlich wie die Vergleichssorten Adelfia und ACHILLEA, wirkt aber durch das ausgeprägte „Stay green“-Verhalten bis kurz vor der Ernte noch sehr vital. Durch die gut ausgeprägte Sklerotiniatoleranz passt die hellnabelige Eigenzüchtung auch perfekt in sojaintensive Fruchtfolgen.

Sorteneigenschaften

Jugendentwicklung
APS 7
Reifezeit
APS 4
Wuchshöhe
APS 5
Lagerung
APS 5
Kornausfall
APS 2
Peronospora
APS 5
Sclerotinia
APS 3
Bakteriosen
APS 4
Samenflecken
APS 4
Tausendkorngewicht
APS 5
Rohproteingehalt
APS 3
Ölgehalt
APS 7
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Körner pro Packung:150.000
Aussaatmenge:4- 5 Pkg / ha
Bio-Saatgut:ungebeizt verfügbar

Sie suchen noch das beste Produkt zur Nachbeimpfung ?

Hier geht’s zum Rhizobienpräparat MASTERFIX L Premier der Firma Stoller.

masterfix

Kennen Sie schon ... ?

000 - Sojabohne

Die perfekte Ergänzung zu der Hauptsorte ACARDIA.

000 - Sojabohne

Die neue, schnellwüchsige und sehr frühe ALEXA – Nachfolgerin.

000 - Sojabohne

Die meistgebaute, standfeste 000 – Sorte bleibt der Standard.