Sommerweizen

Sommerweizenanbau in Österreich

Sommerweichweizen wird traditionell in rauen Anbauregionen mit langanhaltender und strengerer Winterwitterung angebaut. In den Hauptweizenproduktionsgebieten wird Sommerweichweizen immer in Jahren nach ungünstigen Anbaubedingungen für Winterweizen verstärkt angebaut. Aufgrund der kürzeren Vegetationsdauer ist auch bei Weizen die Sommerform deutlich ertragsschwächer, aber meist 5-10% ertragreicher als Durumweizen. In Jahren mit „normalem“ Anbauverhalten beträgt die Sommerweichweizenfläche in Österreich ungefähr 8.000 ha.

original_saatgut_logo

Die Probstdorfer Saatzucht bietet 2021 zum bewährten und ertragsstarken Qualitätsweizen KWS SOLANUS (BQG 7) alternativ die extrem standfeste Neuzüchtung TELIMENA (BQG 5) an.

Unsere Sorten: