Home


CAPO


Ertragsstabilität auch nach 29 Jahren die Säule des Premiumweizenanbaues in Österreich. Die ungünstigen äußeren Einflüsse der Jahre 2012 (Auswinterung), 2013 (Braunrost), 2014 (Gelbrost), 2015 (Gelbrost) und 2016 (Gelbrost) haben CAPO-Beständen in keiner Weise geschadet. CAPO sollte aufgrund seiner hohen Bestockungsfähigkeit besonders dünn gesät werden – beste Erfahrungen werden bereits ab 280 bis 330 keimf. Körner pro m² gemacht, dies entspricht Aussaatmengen ab 120 kg/ha (siehe Saatstärkentabelle). CAPO übertrifft unter biologischen Produktionsbedingungen CAPO-ähnliche Mitbewerbssorten nach wie vor deutlich.

Sorteneigenschaften
Auswinterung 3
Reife 3
Wuchshöhe 7
Standfestigkeit 6,5
Mehltau 5
Braunrost 5
Gelbrost
Hektolitergewicht 2
Backqualitätsgruppe 7
Saatstärke 280-330 Kö/m²
Aussaatmenge 120-160 kg/ha
Biosaatgut verfügbar
500 kg Bag verfügbar
 
   

Neue Sorten kommen und gehen, CAPO bleibt bestehen.

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241