Home


ELEKTRA

Neuzüchtung bietet den Landwirten und der Industrie nur Vorteile. Die Verbindung von extrem frühem Ährenschieben und früher Reife ist gerade bei ausgeprägter Vorsommertrockenheit, welche mittlerweile leider in vielen Braugerstengebieten zum Standard wird, ein wesentlicher Vorteil und sorgt für Ertrags- und Qualitätssicherheit. Unter den extrem trockenen Bedingungen 2018 war ELEKTRA neben RGT PLANET die einzige Sorte mit oft noch akzeptablen Vollgerstenerträgen. Qualitativ ist ELEKTRA genau das Produkt welches von der Malzindustrie gewünscht wird. Niedrige Eiweißwerte, eine überdurchschnittliche Sortierung gepaart mit hohen Extraktausbeuten, niedrigen Betaglucanen und einer hellen Würzefarbe sind die Eckpfeiler der gesamtheitlich ausgezeichneten Malzqualität der neuen Braugerstensorte. Aufgrund der vermehrt auftretenden Witterungsextreme bei Sommergerste wird ELEKTRA jetzt auch in Herbstaussaat getestet. Durch die bessere Ausnutzung der Winterfeuchtigkeit soll das Ertragsniveau und die Ertragssicherheit gesteigert werden.

Sorteneigenschaften
Reife 4
Wuchshöhe
Lagerung
Mehltau 2
Zwergrost 6
Rhynchosporium 4
Netzflecken 4
Saatstärke 300 Kö/m²
Aussaatmenge 130 - 170kg/ha
BIO-Saatgut ungebeizt
     

ELEKTRA kann gesichert vor Winterweizen geerntet werden.

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241