UMBERTO KWS

Hybridraps

Der neue Hochleistungshybridraps UMBERTO KWS ersetzt ab Herbst 2021 den langjährig beliebten GORDON KWS. Wie auch schon sein Vorgänger überzeugt die Neuzüchtung durch eine äußerst rasche Jugendentwicklung im Herbst und ist somit auch für späte Saatzeiten gegen Mitte September sehr gut geeignet. UMBERTO KWS gehört trotz seines jungen Alters mittlerweile schon zu den meistverkauften Rapshybriden in Südosteuropa. Der Grund dafür liegt nicht zuletzt an der äußerst gut ausgeprägten Toleranz gegenüber Trockenstress. Zudem reagiert die neue Sorte kaum auf eine höhere Clomazonekonzentration im Wurzelbereich als Folge hoher Niederschlagsmengen nach der Herbizidanwendung. Ein wesentlicher Faktor für die Ertragsstabilität ist bei UMBERTO KWS, wie auch bei ARCHITECT, die ausgeprägte Schotenplatzfestigkeit in der Ab- und Überreife. Originalssaatgut der äußerst vielversprechenden neuen Hybridrapssorte steht bereits für den Anbau 2021 zur Verfügung.

Sorteneigenschaften*

Auswinterung
APS 2
Frühjahrsentwicklung
APS 6
Blühbeginn
APS 6
Reife
APS 6
Wuchshöhe
APS 7
Lagerung
APS 3
Sclerotinia
APS 4
Phoma
APS 3
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Packungseinheit:1,5 Mio. Körner
Aussaatmenge:1 Pkg / 3 ha
Bio-Saatgut:nicht verfügbar
500kg Big Bag:nicht verfügbar
insektizide Beize:Initio Insect +

Kennen Sie schon ... ?

Hybridraps

Die Messlatte im Rapsportfolio ist bereits im RAPSO-Programm!

Hybridraps

Der neue Hybridraps mit besten Erträgen und ausgeprägter Toleranz gegenüber dem Wasserrübenvergilbungsvirus.

Hybridraps

Unser Schotte geizt nicht mit Höchsterträgen vor allem in Trockenlagen!