LUDGER

Hybridraps

Die neue äußerst winterharte Hybridrapssorte wurde im Dezember 2020 in der Österreichischen Sortenliste registriert. LUDGER überzeugte bereits im Herbst durch ein sehr vitales Erscheinungsbild und einer ausgeprägten Toleranz gegenüber dem Wasserrübenvergilbungsvirus, welcher durch Blattläuse übertragen wird
und in den Jahren 2015, 2017 und 2020 zu Ertragseinbußen (bis zu 20 %) geführt hat. Dies stellt ein wesentliches Kriterium im Trockengebiet dar. Der Ertragssieger der deutschen LSV-Prüfungen 2019 konnte diese Leistungen bisher auch in Österreich voll und ganz bestätigen. Die äußerst stickstoffeffiziente Neuzüchtung LUDGER kombiniert einen frühen Blühbeginn mit einer mittleren Abreife. Ein zusätzlicher Vorteil der Hybridrapssorte LUDGER ist die leichte Druschbarkeit durch ein optimales Zusammenspiel von Korn- und Strohabreife. Qualitätssaatgut der neuen Hochertragssorte steht für den Herbstanbau 2021 bereits zur Verfügung.

Sorteneigenschaften

Auswinterung
APS 2
Frühjahrsentwicklung
APS 6
Blühbeginn
APS 4
Reife
APS 6
Wuchshöhe
APS 7
Lagerung
APS 4
Sclerotinia
APS 5
Phoma
APS 5
Ölgehalt
APS 8
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Packungseinheit:1,5 Mio. Körner
Aussaatmenge:1 Pkg / 3 ha
Bio-Saatgut:nicht verfügbar
500kg Big Bag:nicht verfügbar
insektizide Beize:nicht verfügbar

Kennen Sie schon ... ?

Hybridraps

Die Messlatte im Rapsportfolio ist bereits im RAPSO-Programm!

Hybridraps

UMBERTO KWS gehört trotz seines jungen Alters mittlerweile schon zu den meistverkauften Rapshybriden in Südosteuropa.

Hybridraps

Unser Schotte geizt nicht mit Höchsterträgen vor allem in Trockenlagen!