Home


Winterdinkel

 

Winterdurum

Dinkelanbau in Österreich

 Die Probstdorfer Saatzucht bietet den Dinkelanbauern die bewährte SLK-fähige, traditionelle (=r eine) Dinkelsorte ATTERGAUER  Dinkel. Vom kurzen, äußerst standfesten DIVIMAR sind noch Restmengen für konventionelle Betriebe verfügbar.

Bei Weizenallergikern sind Backwaren aus reinen Dinkelmehlen sehr beliebt. Die Grundlage für solche Gebäcke ist der Anbau von traditionellen Dinkelsorten, wie eben ATTERGAUER Dinkel. Bei diesem Sortentyp ist kein Weizenelter eingekreuzt.

In der Fruchtfolge ist Dinkel wie Winterweizen zu betrachten. Dinkel kann auch auf rauen, flachgründigen Gesteinsböden mit sehr guten Erträgen und Qualitäten angebaut werden. Die Aussaat sollte in rauen Lagen von Mitte September bis Anfang Oktober erfolgen, auf allen anderen Standorten ist der Anbau bis Ende Oktober möglich. Die Saatstärke beträgt dabei in Abhängigkeit vom Saattermin 175 bis 230 kg/ha ungeschältem Dinkel (Vesen). Das sind bei frühem Anbau ca. 150 - 160 Vesen/m² (175 - 200 kg/ha) und bei späterer Ausssaat: ca. 180 - 200 Vesen/m² (200 -230 kg/ha).

 

   Zentrale und Verkauf: 1011 Wien, Parkring 12, Tel 01 / 515 32-241