AMILO

Populationsroggen

Der bewährte Populationsroggen ist mittlerweile seit 1997 im Probstdorfer Sortiment. Diese lange Lebensdauer hat natürlich ihre Gründe, denn AMILO wird aufgrund der höchsten Fallzahl gerade in Jahren mit schlechtwetterbedingter Ernteverzögerung von den Landwirten nach wie vor sehr geschätzt. Außerdem fällt das „Urgestein“ auch ertraglich gegenüber neueren Mitbewerbssorten überhaupt nicht ab und ist somit die 1. Option für die qualitätsbewussten Roggenanbauer im Wald- und Mühlviertel.

Sorteneigenschaften

Ährenschieben
APS 5
Reife
APS 4
Wuchshöhe
APS 6
Lagerung
APS 6
Halmknicken
APS 5
Auswuchs
APS 4
Schneeschimmel
APS 6
Mehltau
APS 6
Braunrost
APS 7
Mutterkorn
APS 3
Hektolitergewicht
APS 7
Amylogramm - Viskostitätsmaximum
APS 7
Fallzahl
APS 8
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Saatstärke:300 - 350 Körner / m²
Aussaatmenge:80 - 140
Bio-Saatgut:verfügbar
500kg Big Bag:nicht verfügbar

Kennen Sie schon ... ?

Populationsroggen

Die neue, kurze und standfeste Alternative zu AMILO für sämtliche Anbauregionen.

Wickroggengemenge

Es handelt es sich um eine Mischung von Winterwicke & Winterroggen.

Hybridroggen

Der KWS Hybrid aus der „Pollen plus Linie“ mit exzellenten Ertragsleistungen.