SUMATRA

Ölsonnenblume

Die herbizidtolerante Neuzüchtung zeichnet sich durch eine, zu fast allen bisher gelisteten Sorten, deutlich frühere Reife aus. SUMATRA ist vom Reifeverhalten etwa mit ES Columbella vergleichbar, kann aber im Nachauflauf mit Tribenuron-Methyl-hältigen Produkten (z.B.: Express SX, etc.) behandelt werden. SUMATRA besticht auch durch sehr hohe Werte beim Ölgehalt und eignet sich besonders für die klimatischen Randlagen des Sonnenblumenanbaus (Waldviertel, Oberösterreich, etc.) In den Gunstlagen haben natürlich die später reifenden Sorten SY BACARDI und TUTTI deutliche Ertragsvorteile.

Sorteneigenschaften (eigene Einstufung) *

Jugendentwicklung
APS 4
Blühbeginn
APS 5
Reifezeit
APS 3
Wuchshöhe
APS 5
Lagerung
APS 5
Stängelbruch
APS 6
Phoma
APS 5
Sclerotinia Stängel
APS 6
Sclerotinia Korb
APS 4
Tausendkorngewicht
APS 4
Ölgehalt
APS 7
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Körner pro Packung:75.000
Aussaatmenge:60.000 Körner / ha
Bio-Saatgut:nicht verfügbar
500kg Big Bagnicht verfügbar

Kennen Sie schon ... ?

TUTTI

HO-Sonnenblume

TUTTI – einfach unerreicht im High Oleic Sonnenblumensegment.

SY BACARDI

Ölsonnenblume

SY BACARDI ist mit der Herbizidtoleranz „Clearfield plus“ ausgestattet!

TIFFANY

Ackerbohne

Die neue frühreife Ackerbohnensorte mit sehr guter Standfestigkeit.