KWS SOLANUS

Sommerweichweizen (BQG 7) - Kolbenweizen

Der Qualitätsweizen ersetzt seit dem Anbau 2019 die bewährten Sorten KWS Collada und SK Kronjet, und stellt im Vergleich zu diesen eine deutliche Verbesserung im Ertragsvermögen und einigen agronomischen Eigenschaften dar. Sowohl beim Ährenschieben als auch in der Reifezeit ist KWS SOLANUS als sehr früh eingestuft, ein wesentlicher Vorteil in allen Spätdruschgebieten. Qualitativ zeigt die mehltautolerante Neuzüchtung eine sehr gute Ausprägung beim Hektolitergewicht, Protein- und Klebergehalt. Daraus resultierte schlussendlich die Einstufung in die Backqualitätsgruppe 7 (Premiumweizen), obwohl ertragsmäßig eigentlich sämtliche Mahlweizensorten zum Teil sehr deutlich übertroffen werden.

Sorteneigenschaften

Ährenschieben
APS 4
Reife
APS 5
Wuchshöhe
APS 5
Lagerung
APS 4
Mehltau
APS 4
Braunrost
APS 5
Gelbrost
APS 6
Ährenfusarium
APS 4
Rohproteingehalt
APS 6
Hektolitergewicht
APS 5
Fallzahl
APS 6
Quelle: AGES – Institut für Nachhaltige Pflanzenproduktion
* = eigene Einstufung in Anlehnung an die AGES-Einstufungen
1 = sehr gering ausgeprägt … 9 = sehr stark ausgeprägt
Saatstärke:350 Körner / m²
Aussaatmenge:140 - 200 kg / ha
Bio-Saatgut:verfügbar
500kg Big Bag:nicht verfügbar

Kennen Sie schon ... ?

TELIMENA

Sommerweichweizen

TELIMENA – der neue Sommerweichweizen mit der BQG 5!

COLLIODUR

Sommerdurum

Der aktuelle Zuchtfortschritt: COLLIODUR – der ertragsstärkste Sommerdurum!

TAMADUR

Sommerdurum

TAMADUR zeigt agronomisch und auch qualitativ keine Schwächen!